EnglischFranzosischBulgarischRumanischAmharischTagalogThailandischTigrinyaArabischFarsi.PNGSpanisch.PNG

 

Integrationspreis Auszeichnung mit dem Integrationspreis 2014

Frankfurt/13.12.2014. „Mit seinem Engagement für Selbstbestimmung und Integration handelt FIM e.V. vorbildlich für die gesamte Stadtgesellschaft.“ Diese Würdigung unserer Arbeit anlässlich der Verleihung des Integrationspreises der Stadt Frankfurt freut uns sehr und bestärkt uns in unserem langjährigen Engagement für Migrantinnen in besonders schwierigen Lebenssituationen.

Am 11. Dezember 2014 zeichnete Integrationsdezernentin Dr. Nargess Eskandari-Grünberg FIM für seine wegweisende Integrationsarbeit und den Einsatz für die Menschenrechte aus und verwies mit ihrer Bemerkung „Integration ist Menschenrecht“ auf den inneren Zusammenhang zwischen unseren beiden Arbeitsfeldern.

„In der Jury war schnell klar, dass FIM die Auszeichnung mehr als verdient hat“, sagte Stadtverordnete Anna Latsch in ihrer Laudatio. Als besonders überzeugend hob sie hervor, dass FIM immer auf akute Notsituationen reagiert und die Arbeit und Projekte vom konkreten Handlungsbedarf ausgehend entwickelt. Dadurch stoße FIM immer wieder wichtige gesellschaftspolitische Debatten an.

Zurück zur Übersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.